PoF - Gust Load Factor

PoF - Gust Load Factor

Lernziel

Berechnen des Böen Lastenvielfaches (Gust Load Factors).

Aufgabe

An Aeroplane maintains straight and level flight at a speed of 1,5 VS. If, at this speed, a vertical gust causes a load factor of 1.75, the load factor n caused by the same gust at a speed of 1,3 VS would be:

Was muss ich wissen?

Je schneller sich das Luftfahrzeug bewegt, desto schneller ist der Übergang von einem Luftpaket zu einem anderen, desto größer ist der Effekt der Böe. Doppelte Geschwindigkeit, doppelter Effekt usw. Wenn alle anderen Parameter gleichbleiben, dann erfahren schnellere Luftfahrzeuge stärkere Turbulenzen als langsamere Flugzeuge

 

Zum Beispiel: 200 Knoten/100 Knoten = 2.

Das langsamere Flugzeug erfährt eine um den Faktor 2 kleiner Turbulenz als das schnellere Flugzeug.

 

Im normalen Geradeausflug erfährt das Luftfahrzeug ein Lastenvielfaches von +1 g. Aus diesem Grund beträgt der Böenfaktor n-1.

 

Zum Beispiel: 1.75 – 1 = 0.75

 

Die Wurzel des Lastfaktors (kompletter Faktor also inkl. 1 g) beträgt den Faktor der VStall  Erhöhung.

Die Formel zur Berechnung Gust Load Factors:

Lösung

Gegeben:

 

Vs1 = 1,5 VS

Vs2 = 1,3 VS

ngust load = 1.75

 

1.    Zuerst wird überprüft, ob das Flugzeug mit den vorliegenden Daten schon in den Strömungsabriss gerät oder nicht

 

Der Wert liegt genau auf dem Wert der VS, somit fliegt das Flugzeug gerade noch!

2.    Danach wird der neue Load Factor berechnet!

Da der „natürliche“ Load Factor bei n = 1 liegt, muss 1 zum Ergebnis hinzugezählt werden, somit lautet das Endergebnis.


Die Aufgabe zum Download im PDF-Format - Hier!

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Abonniere einfache den RSS-Feed und werde blitzschnell informiert, wenn es etwas Neues gibt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0